953 Euro für Straßenkinder in Ruanda gesammelt

by J. Wöhrle
Mai 13, 2013

Zweiter Einpackservice der LÄS-Schüler bei EDEKA wieder sehr erfolgreich

Auch unser zweiter Einpackservice in diesem Schuljahr am Samstag, den 11. Mai bei Edeka in der Ulmer Straße war wieder ein voller Erfolg.

In Edeka-Firmenkleidung machten wir uns sehr motiviert in verschiedenen Schichten ans Werk: Wir verstauten die Waren der Kunden in Tüten und boten ihnen anlässlich des Muttertags zusätzlich von Edeka bereit gestellte Rosen an. Für diesen Service wurden wir mit kleineren (manchmal auch größeren) Geldbeträgen entlohnt.

Auch dieses Mal zahlten sich unsere Bemühungen wieder aus: Nach 8 Stunden Arbeit hatten wir die großartige Summe von 953,44 Euro verdient! Damit sind wir unserem Ziel, ein Haus für ehemalige Straßenkinder in Ruanda zu finanzieren, ein großes Stück näher gekommen. (siehe auch Artikel „Häuser für ehemalige Straßenkinder in Ruanda“). Noch fehlen ca. 500 Euro!

Ein großes Kompliment geht an alle beteiligten Schüler/-innen. Alle waren äußerst motiviert und engagiert bei der Sache. Mitgeholfen haben: Melissa, 8b; Doruntina, 8b; Dominik, 8b; Max, 8b; Alessia, 8b; Tolunay, 6a; Michelle, 8a; Lea, 8a; Marc, 8a; Yasin, 6a; Isha, 6a; Elif, 6a; Tugce, 10a; Hanolora, 10a; Alessia, 10a; Jenny, 9b; Dimi, 6a; Marco, 6b; Mike, 6a.

Danke an Herrn Herzig für die Vorbereitung!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch an die Filialleiterin von Edeka, Frau Wittke, und ihre Mitarbeiter/-innen, die uns die Möglichkeit für den Einpackservice bieten und uns immer sehr aufgeschlossen und freundlich begegnen.

Zurück nach oben