Aussicht, Kunst und Weihnachtsmarkt

by W. Staniczek
Dezember 03, 2015

Am Donnerstag, 3. Dez. 2015 besuchten ein Teil der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen  die vorweihnachtliche Innenstadt Stuttgarts.

Zuerst ging es hinauf auf den 56 m hohen Bahnhofsturm, um die Aussicht über Stuttgart in der goldenen Mittagssonne zu genießen. Dann spazierten wir durch den Oberen Schlossgarten, vorbei am Kleinen Haus, der Oper und dem Landtag zum Schlossplatz.

Im Kunstmuseum Stuttgart geht es diesmal um Jazz in allen Variationen. Manche staunten nicht schlecht. „Und das soll Kunst sein? Das kann ich auch!“ Immerhin sind millionenschwere Kunstwerke ausgestellt, darunter auch welche von Pollock, Warhol, Matisse, Dix und Penk.

In den oberen Stockwerken kann man zur passenden Jazz-Musik die musikbezogenen Kunstwerke betrachten. Es gibt auch die Möglichkeit, dank neuester Technik in die alten Schellack-Platten hineinzuhören. Ein Muss für alle Jazz-Liebhaber!

Inzwischen war es dunkel geworden. Jetzt wartete der Weihnachtsmarkt mit Lichterglanz und weihnachtlichen Gerüchen auf seine Besucher.  

Zurück nach oben