Ausflug nach Sindelfingen zur Werksbesichtigung bei Mercedes Benz

by K. Zeiher
Februar 01, 2018

Daimler4

 

Am Freitag, den 26.01.2018, trafen wir uns am Oberesslinger Bahnhof um 7.30 Uhr. Von dort haben wir die S1 nach Goldberg (Sindelfingen) genommen und sind in Goldberg (Sindelfingen) ca. um 7.50 Uhr angekommen. Bis zum Daimlerwerk sind es von Goldberg 15 bis 20 Minuten zu Fuß. Denn wir hatten den Bus leider verpasst.
Im Empfangsgebäude, in dem es ein paar Autos gab, die auf der Straße niemand gesehen hat, haben wir nach etwa 5 Minuten die Karten für die Tour bekommen. Die Tour startete in einem Kinoraum. Dort haben wir einen 7-Minuten-Film über die Daimler AG angesehen.
Dann haben wir den Kinoraum verlassen, weil draußen ein Tourbus auf uns gewartet hat, aber davor haben wir Receiver mit Kopfhörern bekommen, weil es in den Fabrikgebäuden sehr laut war. Der Tourbus hat uns in das erste Gebäude gefahren, wir sind mit der Reiseführerin in das Gebäude gegangen und uns wurde erklärt, welche Arbeitsschritte dort gemacht werden. Die Roboter haben das Metall in verschiedene Karosserieteile geformt. Die Formen für die verschiedenen Autoklassen konnte man durch Farben unterscheiden. Für die „Limousinen“ hat man grüne Stampfplatten genommen, für die „S-Klasse“ hat man gelbe Platten benutzt und für die „GLS-Klasse“ die roten Platten.
Dann haben wir die Produktionshalle verlassen und sind mit dem Tourbus zum nächsten Gebäude gefahren. Dort wurde die Innenausstattung des Autos eingebaut. Nachdem das Auto fertig war, hat es ein Angestellter in die Abholhalle gebracht. Dort konnte der Kunde sein Auto abholen. Das war auch das letzte Gebäude, welches wir besichtigt haben. Damit war unsere Tour zu Ende und der Tourbus hat uns zum Empfangsgebäude zurückgefahren.
Im Empfangsgebäude haben wir uns noch ein bisschen umgesehen und sind gegangen. Aber zum Schluss ist mir aufgefallen, dass das Daimlerwerk wie eine kleine Stadt gebaut ist. Dort gibt es eigene Restaurants und Tankstellen. Ich fand den Ausflug zum Daimlerwerk sehr gut, mir hat es sehr gefallen.

(Quentin Klasse 9)

Am Freitag, den 26.01.2018, waren wir in Sindelfingen bei Mercedes Benz zur Werksbesichtigung. Wir trafen uns am Oberesslinger Bahnhof um 7.45 Uhr.
Zunächst sind wir mit der S-Bahn in Richtung Herrenberg(S1) gefahren. Unser Zielort war Goldberg, wo wir dann zu Fuß zu den Daimlerwerken gelaufen sind. Dort bekamen wir Karten zur Führung. Als aller erstes haben wir einen 7 Minuten langen Film angeschaut.
Danach haben wir Funkempfänger mit Kopfhörern bekommen, damit wir unsere Werksführerin gut verstehen konnten. Dann sind wir in einen Bus eingestiegen und die Rundfahrt begann.
Endlich war es soweit und wir durften die Produktion von den Mercedes S-Klassen ansehen. Am Ende durften wir die Hochzeit von Karosserie und Antrieb sehen. Als es zu Ende war, sind wir mit der S-Bahn wieder zurückgefahren und um 13.12 Uhr waren wir wieder in Esslingen und sind mit vielen Informationen nach Hause gegangen.

(Justin G. Klasse 9)

 

Daimler2Daimler5Daimler1Daimler3

 

 

Zurück nach oben